TKG aktuell

Neuigkeiten rund um das Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung. Über anstehende Veranstaltungen, Workshop und Konferenzen informieren wir Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Veranstaltungsreihe zu Klassismus an Hochschulen

In der Veranstaltungsreihe „‚Alle gleich anders?!‘ Diversität in Theorie und Praxis“ steht in diesem Jahr das Thema „Klassismus an Hochschulen“ im Mittelpunkt. Benachteiligungen im Bildungssystem aufgrund der sozialen Herkunft und der sozialen Klasse werden für den Schulbereich bereits seit den 1970er Jahren breit beforscht und diskutiert – und durch PISA, IGLU & Co. regelmäßig in das öffentliche Gedächtnis gerufen. Hingegen verbleiben klassistische Diskriminierungen im Studium und im Wissenschaftsberuf eher unter dem gesellschafts- und hochschulpolitischen Radar. Eine stärkere Thematisierung von sozioökonomischen Ungleichheiten in den Hochschulen wird in den letzten Jahren von engagierten (angehenden) Erstakademiker*innen und Arbeiter*innenkindern vorangetrieben. Hierbei wird aufgezeigt, wie Abwertungen und Ausgrenzungen aufgrund von sozialer Herkunft und Klasse im Universitätsalltag – auf dem Campus, in der Lehre und in der Forschung – stattfinden. Wie Hochschule und Wissenschaftskulturen auf der Grundlage von spezifischen Vorstellungen von ‚Normal-Studenten‘ und ‚Wissenschaftlern‘ operieren, ohne dies sichtbar zu machen oder kritisch zu reflektieren. Wie Leistung und Exzellenz nicht genügen, um die besten Noten, Abschlüsse und renommierte Stellen zu bekommen. Diesen Themen widmen sich die Veranstaltungen im Sommersemester 2022.

 

Eingeladen sind Studierende, (angehende) Promovierende, Lehrende und Beschäftigte der Universität Göttingen und der Thüringer Hochschulen sowie die interessierte Öffentlichkeit.

 

Einzeltermine der Reihe:

VORTRAG: Einführung in Klassismus
Mo., 23.05.2022 | 13:15–14:45 Uhr | Online
Referent*in: Dr.*in Francis Seeck

 

PODIUMSDISKUSSION: Geschlossene Gesellschaft?! Wie soziale Herkunft Wissenschaft und Studium beeinflusst
Do., 16.06.2022 | 18:00–20:00 Uhr | Online
Referent*innen: Tanja Abou, Dr.in Ann-Kristin Kolwes, Sahra Rausch, Ayla Satilmis, Vertr. Prof. Dr. Miklas Schulz
Moderation: Dr.in Daniela Heitzmann

 

WORKSHOP: Als Erste*r an die Hochschule – Der Einfluss der sozialen Herkunft auf den Hochschulzugang
Do., 30.06.2022 | 14:00–16:00 Uhr | Online
Referentinnen: Anna Chombe und Jasmin Friese

 

Eingeladen sind Studierende, (angehende) Promovierende, Lehrende und Beschäftigte der Thüringer Hochschulen und der Universität Göttingen sowie die interessierte Öffentlichkeit.

 

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und erforderlichen Anmeldung siehe unter:
www.uni-goettingen.de/diversity-vortragsreihe

 

Flyer zur Veranstaltung siehe unter:
https://www.uni-goettingen.de/de/document/download/7df6e88a9bcc0f7005e018bc381dfb74.pdf/AgA_Fly_Klassismus_an_Hochschulen_2022.pdf

 

Die Veranstaltungsreihe „,Alle gleich anders?!‘ – Diversity in Theorie und Praxis“ wurde 2012 von der AG Studium und Lehre des Netzwerks Diversity der Universität Göttingen initiiert und wird aus zentralen Studienqualitätsmitteln (SQM) der Universität Göttingen gefördert. Ein Team mit Beteiligten aus folgenden Einrichtungen organisiert und finanziert gemeinsam die Veranstaltungsreihe im Sommersemester 2022: Die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversität, das Studienfach Geschlechterforschung und das Institut für Diversitätsforschung der Universität Göttingen, das Netzwerk Diversität an Thüringer Hochschulen und das Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung.